Veranstaltungen

Einmal ganz unter uns: Nicht alles was sich heute Kunst nennt, ist es auch. Wer darüber entscheidet? Sicher nicht wir. Es ist mehr oder weniger die Zeit.

Wir haben nur eine Aufgabe: Offen sein. Im Herzen. Und mit unseren Möglichkeiten.

So stellen wir unsere historischen Mauern immer wieder dem Neuen zur Verfügung. Wir schätzen dabei Freimut. Und dieses schöne alte Wort.

Was in Zukunft sein wird

21. September 2018, Beginn 18.00 Uhr

Vernissage „Der Nachthimmel über Jennersdorf“

Die Schönheit des Universums, festgehalten in Bildern von Mag. Michael Schmidt

Begrüßung:  Petra Werkovits
Einführung: Univ. Prof. Dr. Arnold Hanslmeier, Astrophysiker

Universum

30. September 2018, 15.00 – 18.00 Uhr

Tag des Denkmals 2018

„Schätze teilen“ im Künstlerdorf – Führung durch das Ensemble

Petra Werkovits, die Obfrau des Kulturvereines Künstlerdorf Neumarkt an der Raab 
führt durch die Anlage mit den teils denkmalgeschützten Objekten und gibt Einblicke 
in die beeindruckende, mehr als fünf Jahrzehnte andauernde (Kunst-)Geschichte 
des Kulturvereins.

Universum

Was schon war

9.7. – 17.8.2018 SOMMERAKADEMIE

Zu den einzelnen Kursen geht’s HIER

ORF Burgenlandtour

10. August 2018, Eröffnung 18.00 Uhr

Clever Boy

Theresa Klumpp / Malerei
Alexander Blum / Betondrucke

Dorfgalerie des Künstlerdorfes Neumarkt/Raab

 

Öffnungszeiten:
11. August – 12. August, 12.00 – 19.00
17. August – 19. August, 12.00 – 19.00

Diese Ausstellung ist eine Kooperation zwischen dem Künstlerdorf Neumarkt an der Raab und Loft 8, Galerie für zeitgenössische Kunst.

Clever Boy

10. August 2018, Beginn 19.00 Uhr, Konzert ab 20.00 Uhr

teglich Alois live

zur symptomatischen Behandlung von chronischer Temperamentlosigkeit in Verbindung mit zyklischer Monotonie

 

Gastspiele:

Petra Werkovits
Stadtkapelle Jennersdorf (Bläsersatz)


teglich Alois live

7. August 2018, Beginn 19.00 Uhr

Lesung Bernd Schuchter

in Kooperation mit der Stadtbücherei Jennersdorf
Im Sommer 2015 verbrachte Bernd Schuchter einen Schreibaufenthalt im Künstlerdorf Neumarkt an der Raab. Im Sommer 2018 kehrt er nun zurück an diesen Ort.
Bernd Schuchter präsentiert sein damals im Künstlerdorf fertiggestelltes Buch „Jacques Callot und die Erfindung des Individuums“
Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend im Künstlerdorf.
Jacques Callot

31. Juli 2018, Beginn 19.00 Uhr

Konstanze Breitebner liest „Herzensgeschichten“

http://www.burgenlandliest.at/event/herzensgeschichten/

Konstanze Breitebner

26. Juli 2018, Beginn 20.00 Uhr

Rosa Pock im Gespräch mit Karin Ivancsics

Eine Veranstaltung der GAV Burgenland in Kooperation mit dem Kulturverein Künstlerdorf Neumarkt an der Raab

http://www.burgenlandliest.at/event/zwischen-den-zeilen-3/

Rosa Pock

17. Juli 2018, Beginn 19.00 Uhr

Eveline Weißenbach liest aus ihrem Neusiedlersee-Krimi

„Tod eines Surfers“

http://www.burgenlandliest.at/event/krimilesung/

Evelyne Weissenbach

…noch bis 13. Juli 2018 – Literatur im Film

Die Ausstellung der Filmplakate ist nach Vereinbarung bis zum 13. Juli 2018 geöffnet

Begleitprogramm:

13. Juli

Beginn 19 Uhr:

Finissage mit einem Impulsvortrag von Alexander Ganev (Obmann Kultur-, Nostalgie- und Filmklub Südburgenland)

Beginn 20.00:

Abschlußkonzert von Diknu Schneeberger, Martin Spitzer und den TeilnehmerInnen des Gypsy-Swing-Workshops der Sommerakademie Neumarkt

Einladung Literatur im Fim

Freitag 1. Juni 2018 – Alfred Schmeller Award 2017

Die Preisverleihung findet im Rahmen der großen Burgenlandtour wegen Schlechtwettergefahr nicht bei uns im Künstlerdorf sondern in der Martinihalle in St. Martin an der Raab statt.

 

Preisträger:

 

  1. Platz – Chi (Rachel) Kang Kranich
  2. Platz – Gerlinde Mair-Heinschink
  3. Platz – Lorenz Stelzl

Anerkennungspreise:

  • Wolfgang Eminger
  • Agnes Katschner
  • Klaus Zuckerstätter
  • Ursula Olbert
  • Renate Holpfer
  • Christine Razzi
  • Birgit Schweiger

Jury waren:

  • Christian Ruschitzka
  • Sophie Geretsegger
  • Monika Uzman

 

Alfred Schmeller Award 2017
1. Platz – Chi (Rachel) Kang Kranich
_
Alfred Schmeller Award 2017
2. Platz – Gerlinde Mair-Heinschink
_
Alfred Schmeller Award 2017
3. Platz – Lorenz Stelzl

Freitag 1. Juni 2018 – Die große ORF Burgenlandtour

ACHTUNG! Das Ende der Veranstaltung ab 17.30 wurde wegen Schlechtwettergefahr in die Martinihalle in St. Martin an der Raab verlegt!

Start um 8.30 im Künstlerdorf

Den Tag über: Wanderung zum Dreiländereck, dazwischen gibt’s Labestationen und die Möglichkeit für ein Mittagessen.

Großer Abendevent ab 17.30 bei uns im Künstlerdorf

Um 19.00 ist ein Live-Einstieg in „Burgenland heute“ geplant

Im Laufe der Veranstaltung wird heuer auch der Alfred Schmeller Award verliehen.

ORF Burgenlandtour

Burgenland-Stiftung Theodor Kery

Printart im Künstlerdorf

Ein Ort, wo die Kunst zuhause ist, wohin Künstler kommen, um zu arbeiten – und bleiben!
„Hier bei uns im Südburgenland ist alles etwas unaufgeregter“, so das Künstlerdorf im Selbstporträt. „Die Berge sind nicht so hoch, das Klima nicht so streng, die Menschen nicht so gestresst. Wir schätzen hier noch das Einfache, das Ehrliche. Vielleicht ist unser Künstlerdorf mit seinen strohgedeckten Bauernhäusern deshalb seit den 1960er Jahren Zufluchtsort zahlreicher DichterInnen, MalerInnen und MusikerInnen.“ Hier arbeiteten schon Handke, Artmann, Turrini, Sinopoli und Hader und viele andere. Viele haben sich hier angesiedelt. Hier konzentriert man sich auf das Wesentliche und produziert Wesentliches und Bleibendes. Das Künstlerdorf ist mehr als 50 Jahre alt. Aber es ist jung geblieben und steht nicht nur für Inspiration, sondern auch für Innovation. Nun gibt es ein neues Projekt: PrintARt – ein internationales Symposion für zeitgenössische Druckgrafik. Damit soll sich das Künstlerdorf als österreichisches Zentrum für Druckgrafik etablieren und ein internationales Netzwerk in diesem Bereich aufbauen.

Die Burgenland-Stiftung Theodor Kery unterstützt dieses künstlerisch wertvolle Vorhaben.

Hier alle Preisträger 2018 http://www.kerystiftung.at/preistraeger/preistraeger-2018/

Burgenland-Stiftung Theodor Kery

Sonntag, 27.Mai 2018 – Raabtalmesse

Wir freuen uns schon sehr auf Ihren Besuch!

Raabtalmesse
Einladung Literatur im Fim Text
Einladung Literatur im Fim

Sweet Sixty

Die wunderbare Ausstellung „Sweet Sixty“ von Eva Möseneder war bis 14. Juli 2017 bei uns zu sehen.

Plakat Sweet Sixty

Alfred Schmeller Award

Der Kulturverein Künstlerdorf Neumarkt an der Raab und die Galerie Loft 8 laden Sie und Ihre Freunde ein zur Verleihung des Alfred Schmeller Award 2016 und zur Eröffnung der Ausstellung ausgewählter Druckgraphiken der Kursleiter der Sommerakademie Neumarkt an der Raab.

Wann: Dienstag, 7. März 2017 um 19 Uhr

Wo: Galerie am Schillerplatz (Makartgasse 1, 1010 Wien)

Die Ausstellung ist geöffnet von 8. bis 10. März 2017 jeweils von 12 bis 18 Uhr

Reise zur 57. Biennale di Venezia

Termin: 12. bis 14. Mai 2017
Eröffnung des österreichischen Pavillons am 12. Mai um 15 Uhr
Inkl. Eintritt im gesamten Biennale-Gelände
Am Abend besteht die Möglichkeit an der offiziellen Biennale-Party teilzunehmen.
Österreich wird vertreten durch Erwin Wurm und Brigitte Kowanz. Buchpräsentation „Das Künstlerdorf“, 2. Auflage am 13. Mai um 15 Uhr Biennale Headquarter Palazzo Giustinian, im „L’ombra del leone“

Kosten: 490 Euro (Basis DZ, Aufzahlung EZ 225 Euro)
Leistungen: Fahrt im komfortablen Reisebus (Knaus Reisen)
2x Nächtigung im *** Depandance des Hotel Belle Arti es Domus Cavanis 2x Frühstücksbuffet

Das Hotel befindet sich mitten in Venedig, direkt gegenüber der Akademie der schönen Künste.

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich am besten gleich bei
Petra Werkovits, Tel: 0664 4556991, office@kulturundkommunikation.at

M-ART-INI

Wir lieben ja jede unserer Ausstellungen, aber auf die freuen wir uns noch eine Spur mehr: Am Donnerstag, 10. November 2016 eröffnen wir um 19 Uhr „M-ART-INI“, KÜNSTLERINNEN AUS ST. MARTIN AN DER RAAB. Was da für Namen dabei sind!

Die Ausstellung dauert dann von 12. November 2016 bis 13. November 2016, jeweils von 14-17 Uhr.
Wenn das kein schöner Grund ist, uns wieder einmal zu besuchen! Wir freuen uns!

Anlässlich des Tag des Denkmals gedachten wir mit einer Ausstellung des Künstlerdorf-Gründers Prof. Feri Zotter. Interessantes und Amüsantes aus seinem Leben und wie das mit dem Künstlerdorf überhaupt begonnen hat, gab’s bei einer Lesung aus dem Buch „Das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab“.

Am 12. Juli  las Bettina Sticher aus eigenen Texten, die bei Schreibaufenthalten im Künstlerdorf entstanden sind.

Am Freitag 15. Juli gab’s die Abschlussvorstellung des Kindertheaterworkshops, die Eröffnung der Ausstellung „Neumarkt Inside“ mit Fotografien von Melitta Gerger und Ernst Breitegger und das Abschlusskonzert des Gipsy Swing Workshops mit Diknu Schneeberger, Martin Spitzer und den WorkshopteilnehmerInnen.

Am Samstag 23. Juli fand im Rahmen des Projekts Jahr der Vielfalt ein Abend mit Oswald Wiener statt, dem Doyen der Österreichischen Nachkriegskultur. Oswald Wiener war ebenso Mitbegründer des Wiener Aktionismus wie auch der Wiener Gruppe. 1969 floh Oswald Wiener in Folge der Aktion „Kunst und Revolution“ nach Berlin, wo er und seine Frau Ingrid die legendäre Künstlergaststätte „Exil“ führten. Oswald Wieners innovatives Denken offenbart sich eindrucksvoll im erstem Entwurf des Cyberspace, den er in „die verbesserung von mitteleuropa, roman“ vorlegte. Basierend auf Textpassagen daraus präsentiert am 23. Juli im Kreuzstadl der Komponist, Pianist und Dirigent Steffen Schleiermachter die Uraufführung von „Einwirkungen auf und durch und trotz und mit“, einer Text-Klang-Collage. Ebenfalls erstmals präsentiert danach die Professorin Sabine Golde ihr Kunstbuch “Wiener Alphabet zur Verbesserung von Mitteleuropa”. Visuell hinterlegt wird der Abend durch Bilder von der ortsansässigen Künstlerin Marlene Voves. Kulinarisch dürfen sich die Gäste über ein exklusives „Menü Exil“ freuen, das von Ingrid Wiener zusammengestellt wurde.
Als Höhepunkt des Abends spricht Oswald Wiener mit Petra Werkovits und Peter Vukics über sein eindrucksvolles Leben und sein unvergleichliches Werk.
Aufgrund der begrenzten Sitzplätze ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nur nach Voranmeldung möglich.

Am Dienstag 2. August lasen Petra Ganglbauer und Dine Petrik „Reisesplitter“

Ein Abend, drei Künstler

Am Samstag, 14. Mai 2016, luden wir um 19 Uhr in unsere Dorfgalerie ein. Gleich drei Künstler präsentierten ihre Werke: Eva Wagner (Malerei), Oliver Marceta (Zeichnung) und Georg Dujmovits (Fotografie). Petra Werkovits (Leiterin der Künstlerdorfs) begrüßte, Peter Vukics (Journalist) hielt die Laudatio und Margit Fröhlich (Leiterin der Burgenländischen Landesgalerie) eröffnete. Die Weine kamen von Dujmo. Vino.

Zu Gast in Wien und Graz

Unser Dorf war schon immer stark mit Wien und Graz verbunden. Im Rahmen der Tourismus-Veranstaltung „Das Südburgenland – ERLEBEN. SCHMECKEN. GENIESSEN.“ besuchen wir die Städte nun hochoffiziell. Wir freuen uns auf den 14. April 2016 in Graz (Alte Universität Graz von 15-21 Uhr), den 21. April 2016 und 22. September 2016 in Wien (Arena21 und Ovalhalle, MuseumsQuartier Wien von 15-21 Uhr).
Dann weht ein Hauch von Freiheit über der Stadt …

Alfred Schmeller Award 2015

Seit 2009 wird der Alfred Schmeller Award für herausragende Leistungen im Bereich der Druckgraphik verliehen. Heuer wurden die Preisträger am Dienstag, 1. März 2016 um 18:00 Uhr in der Csernibar (Wipplingerstraße 37, 1010 Wien) geehrt.

Preisträger 2015: Marina Potesil (1. Preis), Sonja Krainz (2. Preis), Veronika Birke (3. Preis)

Anerkennungspreise: Michael Sticher, Kurt Kellner, Ingrid Bertrand, Margot Geiger, Renate Holpfer, Ursula Olbert, Siegfried Tscholl, Sonderpreis für Io Leinfellner
Präsentation und Preisverleihung: Petra Werkovits (Obfrau Künstlerdorf)
Musikalische Umrahmung: Diknu Schneeberger und Martin Spitzer
Jury: Felicitas Thun-Hohenstein, Tomas Eller, Margit Fröhlich, Sabine Schmeller

Ausstellung: Kopf an Kopf

„In meiner Malerei entstehen hauptsächlich lyrisch abstrakte Farbkompositionen, mitunter sehr expressiv, die vorwiegend Formen aus der Natur beinhalten, nicht aber die Natur abbilden. So ergeben sich spannungsgeladene, auf unterschiedlichste Weise interpretierbare Farbflächen, Flecken, die eine vielfältige Binnenstruktur aufweisen und die emotionale Ebene beim Betrachter ansprechen.“
Das sagt Johannes Ramsauer über seine Kunst. Bei uns hat er im September 2015 ausgestellt.

Lange Nacht der Museen

Nein, wir sind KEIN Museum. Nie und nimma. Dafür herrscht bei uns viel zu viel Leben. Wir sind uns nur unserer Wurzeln bewusst. Und wir sind auch mächtig stolz auf unser Dorf mit seinen alten Gebäuden. Deshalb zeigen wir sie immer ganz gerne her. Auch bei der Langen Nacht der Museen im Jahr 2015.
Als Gast hatten wir uns diesmal das wunderbare Monday Orchestra geholt. Danke für die schöne Nacht!

Was noch früher war

  • Ausstellung „unerforscht“ von Marlene Voves und Konzert „Schmutzwäsche“ mit teglich alois (Juni 2015)
  • Lesung Ingrid Schaller. Texte von Peter Handke und HC Artmann mit Musikalischer Umrahmung der Rudersdorfer Streicher (Juni 2015)
  • Eröffnung Mediathek (April 2015)
  • Verleihung Alfred Schmeller Award 2014 (März 2015)
  • Führung mit der Volksschule St. Martin an der Raab (Februar 2015)
  • Präsentation Neumarkter Strudelkochbuch (August 2014)
  • 50-Jahr Jubiläum (Juni 2014)
  • „JA-PAN-NONISCH“ (April 2014)
  • Vernissage „magic moments“ Jan Wurm (August 2013)
  • Giro d´Arte (Juli 2013)
  • Ausstellung – Carolyn Aigner „12 Spiegel im Südburgenland (Juni 2013)
  • Ausstellung – Peter Paul Ruhso „Endlich 70!“ (Mai 2013)
  • Photoausstellung – Michael Schmidt (September 2012)
  • Karikaturenausstellung – Hildegard Unterweger u. Giro d´arte (August 2012)
  • Vernissage – Bianca Maria Samer „Bilder aus dem ICH“ (Mai 2012)
  • ARTE NOAH – Benefizveranstaltung (April 2012)
  • Vernissage – Franz Vass „ll Räume“ (März 2012)

Was davor war, sprengt leider diesen Rahmen …